So verwenden Sie eine Komposttoilette richtig

Ob Sie Ihr kleines Zuhause einrichten, leben SieAuf einem ländlichen Gehöft oder auf der Suche nach einer Alternative zur herkömmlichen Toilette ist eine Komposttoilette eine großartige Option. Bevor Sie eine in Ihrem Haus installieren, möchten Sie wissen, wie Sie eine Komposttoilette richtig einsetzen. Dies soll nicht nur helfen, den Dreh raus zu bekommen, sondern auch, dass Sie mit dem Prozess einverstanden sind.

Warum entscheiden sich die Menschen überhaupt für die Kompostierung von Toiletten?

Der resultierende Kompost dieser Toiletten istFür den Boden der Erde von Vorteil, weil sie der Grund sind, warum die Menschen sie verwenden. Es ist auch kein Abwassersystem oder Wasseranschluss erforderlich, was es zu einer großartigen Option für Toiletten macht.

Wenn Sie Toiletten neu kompostieren oder in Erwägung ziehen, sind Sie bei uns genau richtig.

Wir werden uns jetzt mit der Verwendung dieser Toiletten, den Lösungen für mögliche Probleme und dem Umgang mit dem resultierenden Kompost befassen.

So verwenden Sie eine Komposttoilette - tinyspacesliving.com

Was du brauchen wirst

Eine tragbare Komposttoilette
Bevor Sie wissen, wie Sie Ihre Kompostierung verwendenToilette ist es wichtig, dass Sie alles haben, was Sie brauchen. Wenn Sie alles vorbereiten, was Sie benötigen, sparen Sie Zeit und Ärger, und Sie sparen Stress. Im Folgenden finden Sie eine Liste mit den erforderlichen Angaben für die ordnungsgemäße Verwendung einer Komposttoilette.

  • Die beste Komposttoilette auf dem Markt
  • Eines der folgenden Füllstoffe: Sägemehl, Kokosnuss-Kokosnuss, Torfmoos, Holzspäne
  • Kompostierkammer (wenn nicht in sich geschlossen)
  • Belüftung
  • Biologisch abbaubares Toilettenpapier
  • Sprühflasche mit einem Verhältnis von Wasser und Essig im Verhältnis 1: 1
  • Beutel oder Behälter zum Einbringen / Entsorgen von Kompostmaterial
  • Separater Behälter für Kompost zum weiteren Abbau (falls erforderlich)

Welches Füllmaterial ist am besten?

Sie fragen sich vielleicht, warum Sie Bulking brauchenMaterial an erster Stelle. Das Füllmaterial hilft bei den Kompostierungsbedingungen, indem es die Belüftung verbessert, das Kohlenstoff / Stickstoff-Verhältnis erhöht, Insektenbefall verhindert und den Geruch unterdrückt.

Mit mehreren Optionen für Ihr Füllmaterial finden Sie sich vielleicht ein bisschen fest, welches das beste ist. Es hängt alles davon ab, was Sie bevorzugen.

Wenn Sie sich für die Verwendung von Torfmoos entscheiden, versuchen Sie die Verwendung vonMarke, die nicht fein gemahlen ist und größere Stücke aufweist. Dies liegt daran, dass das fein gemahlene Material den menschlichen Abfall nicht so effektiv kompostiert. Wenn Sie etwas umweltfreundlicheres verwenden möchten, ist Kokosnuss-Kokosnuss eine gute Wahl.

Torfmoos

Insgesamt sollten Sie mit dem Füllmaterial, das Sie wählen, gut zurechtkommen. Probieren Sie einige aus und sehen Sie, was für Sie und die Menschen in Ihrem Zuhause am besten funktioniert.

So verwenden Sie eine Komposttoilette

Vorbereitung

Die Einrichtung Ihrer Komposttoilette hängt hauptsächlich davon abauf welche Art von Komposttoilette Sie sich entscheiden. Sobald die Erstinstallation abgeschlossen ist, müssen Sie Ihre Toilette natürlich für den ersten Gebrauch vorbereiten.

Überraschenderweise ist der Vorbereitungsprozess einfach durchzuführen und sollte nicht länger als 15 Minuten dauern. Der gleiche Vorgang wird auch bei jeder Entleerung des Komposts aus der Kompostkammer vonstatten gehen.

1. Zeichne die Unterseite

Der Boden des Behälters muss ausgekleidet seinmit Ihrem Füllmaterial. Wie viel Sie brauchen, hängt davon ab, wie groß Ihre Kompostierkammer ist. Dies geschieht, um die auf den Boden sickernden Flüssigkeiten aufzusaugen und dem Kompost auch eine Kohlenstoffbasis zu geben.

2. Füge das Wasser hinzu

Fügen Sie dem Schüttgut Wasser hinzu, um es zu befeuchten und den Kompostierungsprozess zu beginnen.

3. Reinigen Sie nach Bedarf

Beseitigen Sie ggf. Verschmutzungen oder Verschüttungen.

4. Vertuschen Sie es

Legen Sie den Deckel oder die Abdeckung wieder auf die Toilette, und Ihre Toilette ist jetzt zum ersten Gebrauch bereit!

Weiter: Komposttoilette vs. Normaltoilette - Welche ist besser?

Verwenden Sie Ihre Toilette

Nachdem Sie Ihre Toilette vorbereitet haben, können Sie sie endlich nutzen. Es gibt einen bestimmten Prozess, den Sie durchlaufen müssen, und dieser variiert auch je nach Art der Toilette, die Sie haben.

Wir werden weiter darauf eingehen, wenn wir die Schritte einleiten.

1. Gehen Sie wie üblich ins Badezimmer!

Die Verwendung Ihrer Komposttoilette funktioniert sehr ähnlich wie die moderne Toilette, die Sie bisher verwendet haben. Sie können sich normal darauf setzen, und Sie können Ihr Toilettenpapier auch in die Toilette legen.

Wenn Sie einen Urinabscheider verwenden, ist der besteWeg ins Bad zu gehen ist gesetzt. Dadurch wird sichergestellt, dass Feststoffe und Flüssigkeiten voneinander getrennt werden. Wenn Sie nicht daran interessiert sind, Ihre Routine auf das Sitzen zu ändern, können Sie aufstehen, aber die Klappe der Toilette muss geschlossen bleiben.

2. Decken Sie sich mit Füllmaterial auf

Nach jedem Stuhlgang werden Sie brauchen1 bis 2 Tassen Ihres Füllmaterials in die Toilette. Dadurch werden nicht nur überschüssige Flüssigkeiten absorbiert, sondern auch ein ideales Verhältnis von Kohlenstoff zu Stickstoff aufrechterhalten.

Wenn Sie eine zentrale Komposttoilette verwenden,Sie müssen das Material nicht nach jedem Stuhlgang hinzufügen. Stattdessen fügen Sie es während der Rotation hinzu. Bei täglicher Verwendung ist dies normalerweise etwa dreimal pro Woche.

3. Drehen Sie den Griff

Dieser Schritt gilt nur für Ihre KompostierungToilette kennzeichnet eine drehende Trommel. Die Drehung erfolgt mit einem Griff und sollte bei täglicher Verwendung etwa dreimal wöchentlich gedreht werden. Bei jeder Drehung sollte der Griff mindestens viermal und bis zu sechsmal gedreht werden.

In Fällen, in denen die Toilette weniger als benutzt wirdTäglich muss der Griff weniger gedreht werden. Zum Beispiel muss ein Cottage, das für die Wochenendnutzung reserviert ist, nur vor dem Verlassen der Wochentage gedreht werden. Es ist wichtig, diesen Schritt durchzuführen, damit sich der Kompost richtig mischt und mit Sauerstoff versorgt.

4. Bereinigen Sie nach Bedarf

Es wäre vorteilhaft, eine Sprühflasche aufzubewahrenWasser und Essig im Bad. Dies ist, um die Schüssel zu besprühen und sauberer zu halten. Sie können das Spray nach jedem Gebrauch verwenden, oder wenn ein Reinigungsbedarf erkennbar ist. Wie bei allem anderen auch, ist es einfacher, eine kleine Unordnung zu reinigen, als zu warten, sobald es groß ist.

5. Stellen Sie sicher, dass der Kompost nicht zu nass oder zu trocken ist

Es ist wichtig sicherzustellen, dass der Kompost immer istfeucht, aber nicht zu nass oder zu trocken. In Fällen, in denen Urin umgeleitet wird, kann es erforderlich sein, ab und zu etwas Wasser zu geben, wenn der Kompost etwas trocken erscheint. Zu trockener Kompost wird nicht richtig abgebaut.

Wenn der Kompost jedoch zu nass ist, kann er unerwünschte Gerüche abgeben und kontaminiert werden. Die beste Möglichkeit, dies zu korrigieren, ist die Zugabe von zusätzlichem Schüttgut, um überschüssige Flüssigkeit aufzusaugen.

6. Trennen Sie das Gerät, wenn Sie es einige Tage verlassen

Wenn Sie Ihre elektrische verlassen werdenToiletten für mehr als 2-3 Tage kompostieren, dann ist es wichtig, den Netzstecker zu ziehen. Dies spart Energie, verhindert aber auch, dass der Kompost während Ihrer Abwesenheit zu trocken wird. Alternativ ist es auch möglich, einen Timer zu installieren, der nach 48 Stunden ausgeschaltet wird.

Wie Kompostierung von Toilettenarbeitsdiagrammen

Über: home.howstuffworks.com

Kompost entsorgen

Mit einer Komposttoilette wird es Zeit für Sie geben, die Kammer zu leeren.

Wie lange es dauert, bis sich genügend Kompost gebildet hat, hängt vor allem von der Größe der Kammer, der Häufigkeit der Toilettennutzung und der Anzahl der Personen ab.

Um Ihnen eine bessere Vorstellung zu geben, benötigen Komposttoiletten, die für den Einsatz bis zu 90 Anwendungen beworben werden, 3 bis 4 Wochen, um bei 1-2 Personen "voll" zu sein.

Wenn Urin-Umleitungsmethoden verwendet werden, muss der Flüssigkeitsbehälter mindestens alle 2-6 Tage geleert werden.

Genau wie bei der Kompostierkammer hängt dies von der Größe des Behälters ab, wie oft er verwendet wird und wie viele Personen ihn verwenden.

In einigen Fällen wird der Urin bereits abgelenkt und in den Boden abgelassen. In diesem Fall ist das Entleeren eines Flüssigkeitsbehälters nicht notwendig.

Folgende Schritte sind beim Entleeren der Kompostkammer und beim Entsorgen des Komposts erforderlich:

1. Bestimmen Sie, ob es Zeit ist

Bevor Sie den Prozess starten, müssen Sie dies tunVergewissern Sie sich, dass die Kammer „voll“ ist oder bereit ist, geleert zu werden. Es ist wichtig, dass seit dem letzten Toilettenbesuch mindestens 8 Stunden vergangen sind. Damit soll sichergestellt werden, dass der Abfall zunächst mit dem Kompostierungsprozess begonnen hat.

Eine Möglichkeit, um festzustellen, ob die Kammer bereit istEntleert wird, wenn der Griff schwer zu drehen ist. Wenn Ihr Gerät keinen rotierenden Arm verwendet, um den Kompost zu rühren, sollten Sie beachten, wie viel Kapazität Ihre Toilette verwendet. Behalten Sie auf dieser Basis den täglichen Gebrauch im Auge und leeren Sie ihn entsprechend.

2. Nehmen Sie den Kompost aus der Kammer

Das Entfernen des Komposts selbst erfolgt normalerweise vollständig, manchmal aber auch teilweise. Es wird dringend empfohlen, während des Prozesses ein Paar Handschuhe zu tragen.

Bei einigen Toiletten können Sie den Toilettensitz entfernen und den Inhalt einfach in einen Behälter werfen. Dies kann in eine Tasche, eine Schubkarre oder in einen größeren Behälter gehen, um mehr zu zerbrechen.

Alternativ können Sie Wartungsarbeiten durchführen, bei denen Sie nicht jedes Mal die gesamte Kammer leeren müssen.

Sie können dies tun, indem Sie von überall aus herausholen25% bis 35% des Komposts und das Einbringen in einen anderen Behälter zum weiteren Zusammenbruch Was aus der Kompostierkammer entnommen wird, wird durch Schüttgut ersetzt.

3. Entsorgen oder lagern Sie den Kompost ordnungsgemäß

Es ist an der Zeit zu bestimmen, was mit dem Kompost zu tun ist. Die umweltfreundlichste Lösung für die Entsorgung von Toilettenkompost besteht darin, ihn als Dünger für nicht essbare Pflanzen und Gärten zu verwenden.

Es ist gesetzlich erlaubt, vollständig kompostierten Abfall in industrielle Abfalleimer zu werfen. Beide Methoden können sich jedoch als schwierig erweisen, wenn Sie die Komposttoilette ganztägig nutzen.

Um den Kompost ordnungsgemäß als Düngemittel zu verwenden oder in den Müll zu werfen, muss ein separater Behälter bereitgehalten werden, damit alles kompostiert werden kann.

Kompost muss für mindestens 1 Jahr zusammengebrochen sein. Wenn Sie einige Kompostbehälter oder Wannen im Freien aufbewahren, können Sie sicher sein, dass Ihr unfertiger Kompost den richtigen Ort zum Abschluß hat. Dies kann nicht nur Ihren Toilettenkompost halten, sondern auch Ihre Essensreste.

4. Reinigen Sie den Kompostierbehälter (optional)

Sobald die Entsorgung oder weitere Lagerung des Komposts abgeschlossen ist, kann die Kompostierkammer gereinigt werden (obwohl dies optional ist) und dann wieder dort abgelegt, wo sie entstanden ist.

Sie müssen die Schritte für durchgehenVor der Benutzung Ihrer Toilette erneut vorbereiten. Wenn Sie sich für die Reinigung entscheiden, stellen Sie sicher, dass Sie keine aggressiven Chemikalien verwenden, da dies die Bildung von guten Kompostierungsbakterien verhindern kann.

5. Urin entsorgen

Wenn es notwendig ist, flüssigen Abfall zu entsorgenseparat ist dies extrem einfach. Das einfachste, was Sie tun können, ist eine normale Toilette zu spülen. Sie können den Urin mit Wasser oder grauem Wasser verdünnen und anschließend zum Wässern von Gras und Pflanzen verwenden.

Es wird empfohlen, die Reinigung mit Essig und Wasser durchzuführen, bevor Sie den Behälter wieder in die Toilette stellen.

Fazit

Glauben Sie, dass Sie nach dem Durchlesen des Prozesses eine Komposttoilette handhaben können? Wie bei allem anderen im Leben, dauert es etwas, sich an eine neue Routine zu gewöhnen.

Die Verwendung einer Komposttoilette ist sehr einfach, wenn Sie den Dreh raus haben. Sie könnten nur stolz darauf sein, dass Ihre Abfälle nicht verschwendet werden, wenn Sie sie in die Erde zurücklegen wollen.

Eine Veränderung zum Besseren zu machen, sollte Sie machenfühle mich gut mit dir. Die Wahl, weniger Wasser und Abwasser zu verschwenden, ist ehrenvoll, und die Menschen werden Sie dafür loben. Vergessen Sie nicht, Ihren Besuchern zu helfen, Ihre Toilette zu benutzen!

Bevor Sie Ihre endgültige Entscheidung für die Komposttoilette treffen, probieren Sie es ein Jahr lang aus. Sie werden sehen, dass es einfacher ist, als Sie dachten.